Trainer

Clement Thiele

Seit 2018 bin ich im Verein Leben Bewegt e.V.  als Klettertrainer tätig. Derzeit betreue ich 4 regelmäßige Gruppen und bin oft für die Geburtstagsfeiern an Ort und Stelle.

Als Trainer bin ich erst seit zwei  Jahren Tätig, zuerst bei einer inklusiven Freizeit vom DAV und VDK Bayern e.V., dann beim VHS Riemerling. Jedoch  ist mir das Klettern sozusagen in die Wiege gelegt worden. Mit Vier Jahren war ich zum ersten Mal am Fels klettern und habe seit dem einfach nicht mehr aufgehört.

Meine Stärken sind Geduld und dass ich von jeglicher Art von Berührungsangst befreit bin. Der Umgang mit Kinder, mit oder ohne Behinderung, macht mir Spaß und wurde in verschiedenen Fortbildungen Beim VDK Bayern e.V. auch weiter geschult.

Ich freue mich im Verein Leben Bewegt e.V. auf viele motivierte Kinder zu stoßen und ihnen meine Leidenschaft für das Klettern zu vermitteln.

David Mendl

Mein Name ist David Mendl, ich bin am 6.9.1998 geboren.

Nach meinem Fachabitur im Bereich Technik und Mathematik habe ich ein Jahr mit geistig behinderten Menschen in Steinhöring gearbeitet. Seit meinem 14. Lebensjahr bin ich Mitglied der evangelischen Jugend Grafing, welche zwei Ferienfreizeiten und mehrere eintägige Aktionen für Kinder organisiert. Daher habe ich bereits vielfältige Erfahrungen mit Kindern aller Altersklassen gesammelt. All das hat mich dazu bewogen ein Studium der Sozialen Arbeit anzutreten. Zudem habe ich bereits zwei Jugendleiterschulungen belegt in denen ich hauptsächlich erlebnispädagogische Methoden erlernt habe.

Ich klettere seit ich sechs Jahre alt bin und hoffe meine Freude an Bewegung und Sportlichkeit an so viele Kinder wie möglich vermitteln zu können.

Elias Schröter

Geb.: 16.11.2001

Zurzeit gehe ich in noch die 12. Klasse des Gymnasiums Grafing und mache 2020 mein Abitur.

  • Ich bin seit 2015 Mitglied der evangelischen Jugend und engagiere mich dort im Jugend und Kinderbereich im Rahmen von ein und mehrtägigen Ausfahrten.
  • Meine Jugendleiterausbildung steht im Herbst 2019 bevor.
    An der Fortbildung „Bouldern mit Schulklassen / Kindergartenkindern“ habe ich ebenfalls teilgenommen.
  • Im Rahmen meines Schulpraktikums habe ich bereits bei Leben bewegt e.V. Einblick in das Kursgeschehen bekommen.

Ich klettere schon seit Kindestagen und hoffe dieselbe Begeisterung fürs Klettern während den Kindergeburtstagen und KMMS Gruppen den Kindern mitgeben zu können.

Elke Baurschmid

Gebürtig bin ich ein kleiner Hesse und in der Nähe von Frankfurt im idyllischen Wetzlar aufgewachsen. Nach verschiedenen Stationen in Saarbrücken, Berlin, Ratingen und München bin ich glücklicherweise in Grafing gelandet und muß sagen: Hier fühl ich mich pudelwohl. In der Nähe von den Bergen inmitten unberührter Natur zu leben ist ein absolutes Privileg, was ich so schnell nicht aufgeben möchte. So gesehen habe ich in Grafing meine neue Heimat gefunden.

Seit meinem Studium zur Dipl. Kommunikationswirtin bin ich als Marketing Managerin tätig, was mir sehr viel Freude bereitet. Trotzdem zieht es mich nebenberuflich immer wieder zur Arbeit mit Kindern und konnte hier in den vergangenen 10 Jahren viele schöne Erfahrungen sammeln – unter anderem als Klettertrainerin im KletterZ in Weyarn.

2018 bin ich dann zu Leben bewegt e.V. gewechselt und betreue seitdem regelmäßig  Kindergeburtstage sowie drei feste Gruppen im Alter von 4 – 6 Jahren. Meine Stärken sind Geduld, Offenheit und eine große Portion Kreativität. Ich bin zudem ein sehr herzlicher Mensch, meistens gut gelaunt und immer zu Späßen aufgelegt. Alles Eigenschaften, die mir helfen, die Kleinen für Bewegung zu begeistern und Ihnen spielerisch das Klettern beizubringen. Am Ende des Tages bin ich glücklich, wenn meine Kinder mit einem Lächeln nach Hause gehen und in der nächsten Woche wieder voll motiviert auf der Matte stehen.

Wenn ich mal nicht am Schreibtisch sitze oder in der Boulderhalle stehe, findet Ihr mich irgendwo draussen in der Natur. Im Sommer beim Wandern, Radeln oder Klettern und im Winter mache ich die Skipisten unsicher. Daneben spiele ich noch Tennis und habe mich zum Wingtsu angemeldet. Ihr seht: Langweilig wird mir so schnell nicht.

Ich bin wirklich sehr dankbar, in dem super Team bei Leben bewegt e.V. arbeiten zu dürfen und freue mich auf viele weitere Trainingstunden/Geburtstage mit den Kids. 

Elsa Pfeiffer

Die letzten Jahre ging es klettertechnisch etwas ruhiger zu, da wir jetzt meist an Orten klettern, die auch für Kinder geeignet sind. Abgesehen vom Klettern betreibe ich schon immer gerne viele Sportarten, wie z.B. Eiskunstlauf, Tanz, Ski, Snowboard, Skating (Langlauf), Bergsteigen, Mountain-Biken, Turnen, Leichtathletik, Schwimmen etc. und habe hier auch einige Ausbildungen absolviert. Außerdem liebe ich die Natur und beschäftige mich schon viele Jahre mit den Aspekten einer rundum natürlichen Lebensweise, besonders auch der Ernährung. Mit Kindern habe ich schon immer gern gearbeitet und dabei in den letzten 15 Jahren in verschiedenen Bereichen Erfahrungen gesammelt.

Ausbildungen habe ich in dieser Richtung u.A. folgende absolviert:

  • Übungsleiter Klettern Alpin (ÖAV)
  • Schneeschuhwandern und Spiele im Schnee (ÖAV)
  • Studium Sport Lehramt Gymnasium
  • Studium Psychologie
  • Skilehrer-Ausbildung
  • Bühnentanz-Ausbildung
  • Trainerin für Schulprogramme auf Englisch (ÖAV)
  • Grundkurs Berg: Wandern (ÖAV)
  • Mit Kindern unterwegs – Erlebnis Wald (ÖAV)
  • Übungsleiter Trendsportarten (Bouldern und 9 weitere Sportarten)
  • Sport-Manager-Ausbildung
  • Grundkurs Berg: Klettern (ÖAV)
  • Jugendleiter-Ausbildung (ÖAV)
  • Ausbildungen Seilgarten-Trainer, Seilpark-Bau, -Retter, -Betreuer
  • Psychosoziales Klettern mit Kindern und Jugendlichen

Weitere Berufserfahrungen in diesem Bereich:

  • Leitung Philipp Lahm Sommercamps
  • Skicamps beim Schweizer Behindertensport-Verband
  • Reiseleitung englischer Schülergruppen
  • Planung und Organisation BMW Junior Campus IAA Frankfurt
  • Kinderverkehrsschule BMW-Welt München
  • u.A. Kinder-Animation bei „Spiel und Sport Team“ München

Die Arbeit bei Leben Bewegt in Grafing macht mir sehr viel Freude und ich freue mich schon gespannt auf viele weitere Trainerstunden und Kinder-Geburtstage!

Juliane Müller

Ihr könnt’s mich gern Juli oder Jules nennen. Geboren bin ich am 4.1.86 in Erfurt. Mit 21 Jahren habe ich meine Heimatstadt verlassen und im Süden in Deutschland, in der bergigeren Welt meine neue Heimat gefunden. Über Umwege in Frankfurt am Main, Kufstein und München, beim Bachelor- und Masterstudium sowie verschiedenen Jobs im Real Estate & Facility Management habe ich nach Grafing, in die mobil Lebensweise, zu mir selbst und vor allem zu vielen Herzensprojekten in der Selbstständigkeit sowie im Ehrenamt gefunden.

2015 habe ich die Kletter- und Wander-Kidsgruppe Wilde Gnome beim DAV Grafing gegründet und bin seitdem immer wieder mit ihnen beim Klettern und Wandern unterwegs. Seit 2016 arbeite ich jede Saison im Kletterwald Vaterstetten und teils auch Prien als Kletterwaldtrainer und -retter. Und auch seit 2015 engagiere ich mich jährlich ein bis zweimal bei den Wald-Baumhauscamps mit Jugendlichen und werde auch bald das erste hier in der Gegend organisieren. Und mit Leben bewegt e.V. bin ich auch seit 2015 im Kontakt und immer mal wieder als Trainer dabei.

Verschiedenste pädagogische und kletterspezifische Aus- und Weiterbildungen durfte ich schon genießen:

  • JugendgruppenleiterIN JDAV
  • Fortbildungen zu Intuitives Wandern, Stone-Art …
  • Kletterwaldtrainer/-retter IAPA
  • Ferienfreizeiten-BetreuerIN ejuf FFM
  • Psychosoziales Klettern mit Kindern und Jugendlichen

Ganz happy und dankbar bin ich immer wieder durch Leben bewegt e.V., vielen verschiedenen Kids zu begegnen und mit ihnen schöne, spaßige und teils auch interessante, bereichernde Stunden beim Klettern/Bouldern zu verleben.

Julius Gorenz

2013, noch während meiner Schulzeit an der Waldorfschule habe ich begonnen als Kinderklettertrainer für die Boulderwelt München zu arbeiten. Aus einem anfänglichen Nebenjob wurde eine Leidenschaft, die mich schlussendlich zum Leben bewegt eV nach Grafing geführt hat.
Durch fortlaufende Schulungen zu Themen wie „spielend Klettern lernen“ oder „Aufsichtspflicht“ hat sich mein Profil als Trainer weiterentwickelt, wobei meiner Meinung nach der größte Einfluss durch die Arbeit mit den Kindern selber entstanden ist.
 
Zum Klettern hat mich in meiner Kindheit meine Mitgliedschaft in einer Jugendgruppe des Alpenvereins gebracht; und als wir alt genug waren selber an den Fels zu fahren, gab es kein Halten mehr!
Diese Freude an Bewegung, Körpergefühl und geschulter Motorik versuche ich an die Kinder in meinen Kursen weiter zu geben.
_DSC0283

Lasse Geldner

Ich bin am 26.04.1997 geboren und habe 2015 in Grafing mein Abitur gemacht. Nach einem Auslandsjahr in Peru, wo ich zum einen in einem Altenheim und zum anderen in einem Kindergarten gearbeitet habe, fing ich mein Ausbildung zum Schreiner an.

In meiner Freizeit mache ich schon immer viel Sport, da dieser einfach alle Altersklassen verbindet und es viel leichter macht Kontakte zu knüpfen und das überall auf der Welt. Ich bin ein sehr offener und immer gut gelaunter Mensch und versuche Andere mit meiner guten Laune anzustecken. Deshalb freute ich mich umso mehr, als ich die Möglichkeit bekommen habe hier in der Leben bewegt e.V. Boulderhalle in Grafing Boulderkurse und Kindergeburtstage zu betreuen.

Zuerst schaute ich bei einigen Trainern über die Schulter und belegte dann im April 2018 eine Fortbildung „bouldern für Schulkinder“, bei der ich noch ein paar neue pädagogische Aspekte und Spiele erlernte. Seitdem versuche ich immer wieder neue, kreative und integrative Spiele zu erfinden.

Jeden Montagabend bin ich selbst in der Boulderhalle zum bouldern und freue mich immer über Besucher, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

Lukas Nentwich

Mein Name ist Lukas Nentwich, und ich bin am 29.12.1995 geboren.
Ich habe mein Abitur in der Fachrichtung Psychologie und Pädagogik abgeschlossen. Ich habe mit vielzähligen Praktika in Kindergärten, Tagesstätten und Seniorenheimen einige Erfahrungen im Umgang mit Jung & Alt, auch im therapeutischen Zusammenhang, gesammelt.
Mir wurde das Klettern sozusagen in die Wiege gelegt, da ich seit dem Kleinkindalter mit meinen Eltern an den Fels zum Klettern gefahren bin und auch heute noch mit Leib und Seele fürs Klettern brenne.
Meine Freizeit verbringe ich hauptsächlich mit sportlichen Aktivitäten, vom Klettern (das den größten Teil der Zeit einnimmt) bis Fahrradfahren, Longboarden und Snowboarden, über Schwimmen, Fuß- & Basketball bis hin zu Slackline und Jonglieren.
Insgesamt bin ich ein sehr offener und herzlicher Mensch, der jeden so akzeptiert wie er ist. Ich versuche allen Menschen die mir begegnen ein Lächeln mitzugeben.
Das ist auch der Grund, warum ich mich entschieden habe für den Verein „Leben bewegt“ zu arbeiten, denn hier kann ich Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern, ihnen spielerisch die Freude an Sport und Bewegung vermitteln und das alles im Zusammenhang mit meiner Leidenschaft, dem Klettern.Seite September 2018 bin ich als Azubi im Korn Bio Markt tätig.

Fortbildungen:

  • Psychosoziales Klettern mit Kindern und Jugendlichen
  • Ausbildung Trainer C Breitensport (Teil 1)

Lukas Hofmann

Mein Name ist Lukas Hofmann. Ich bin am 15.02.1999 geboren.

Dieses Jahr habe ich meine Ausbildung zum Mechatroniker begonnen.

Parkour ist meine große Leidenschaft. Mit großer Begeisterung gebe ich meine Erfahrungen in diesem Bereich weiter. Ich bin Mitglied bei FAM-München und gebe dort Trainings und leite Workshops. Bei den Skatertagen in Grafing leite ich seit 2015 den Parkourworkshop. Außerdem klettere ich seit meinem sechsten Lebensjahr. Beide Sportarten ergänzen sich perfekt. In der Kletterhalle Heavensgate habe ich ehrenamtlich als Scout für die Gipfelstürmer das Klettern mit geistig und körperlich behinderten Kindern begleitet.

Ich freue mich mit dem Leben bewegt Team zusammen zu arbeiten und freue mich auf Parkourbegeisterte Kinder und Jugendliche.

Marcell Berg

  • FÜL Klettern seit 2006
  • Trainer C Sportklettern seit 2009
  • 2011: Trainer C Wettkampfklettern
  • Fortbildung 2013 Florian Heinrich: ADHS bei Kindern und Jugendlichen – Lösungsansätze in therapeutischen Klettergruppen und Psychomotorikgruppen
  • Fortbildung 2014 Trainingspläne
  • Fortbildung 2015: Klettern mit Menschen mit Behinderung
  • Fortbildung 2017: Bouldertraining Basics
  • Fortbildung 2017: Psychosoziales Klettern mit Kindern und Jugendlichen

Ich arbeite seit Oktober 2011 für den Verein Leben bewegt e. V. als Klettertrainer. Derzeit betreue ich 6 Kindergruppe im Alter von 4 – 16 Jahren. Klettern ist meine große Leidenschaft. Meine Stärken liegen im Vermitteln von Klettertechnik genauso wie im Umgang mit den Kindern während der „betreuten Gruppen“. Egal ob groß oder klein, meinen Spaß am Klettern versuche ich weiterzugeben.

Meine Stationen als Trainer:
Langjährige Tätigkeit im Heavensgate München. Dort betreute ich bis etwa 2012 Klettergruppen im Kleinkinder – bis Jugendalter (3-16 Jahre).
Für den DAV habe ich in der Kletterhalle Freimann und Thalkirchen bis 2016 Kinder- und Jugendgruppen bereut.
Nach dem Bau der „Leben bewegt Boulderhalle“ arbeite ich nun sowohl in der Verwaltung und Planung, als auch im aktiven Kursgeschehen. Ich biete auch Personal-Trainings für Erwachsene an, diese beinhalten Verbesserung der Klettertechnik, Stärken/Schwächen Analyse, Trainingspläne erstellen.
Zudem bin ich zertifizierter Routensetzer und schraube regelmäßig „Boulder“ und Kletterrouten, auch im Rahmen von Wettkämpfen.

Nina Schwenkert

Seit Oktober 2011 arbeite ich für den Verein Leben Bewegt e. V als Klettertrainerin. Dort betreue ich momentan 11 Kindergruppen im Alter von 2 – 14 Jahren.
Meine Stationen als Trainerin:
Langjährige Tätigkeit in der Kletterhalle Heavensgate München. Dort habe ich 10 Jahre lang Kinderklettergruppen (von 4-13 Jahren) geleitet, aber auch Ferien (Kinder) – Einsteiger und Fortgeschrittenen Kurse für Kinder und Erwachsenen gegeben.
Langjährige Tätigkeit im „High East“: in Heimstetten habe ich Kindergeburtstage und Kletterkurse für Kinder und Erwachsene geleitet.
In zahlreichen „Erwachsenen“ Kursen habe ich mein Wissen an „Kletterintressierte“ weitergegeben! Ich biete Schulungen im Bereich „Kletter- und Boulderspiele“ an. Diese Schulung ist auch für interessierte Lehrer in Schulen mit Kletterräumen konzeptioniert.
Nach dem Bau der „Leben bewegt Kletterhalle im Sommer 2016 bin ich nun sowohl für die Orga, Planung, aber auch die betreuten Klettergruppen zuständig.
Große Freude bereitet mir das Arbeiten mit den „kleinen Kletterern“, denn die Begeisterung, die in den leuchtenden Kinderaugen zu sehen ist, treibt mich an.
Meine Stärke ist es auf Augenhöhe mit den Kindern zu toben und zu spielen, aber auch die nötige Verantwortung im „Partnersport“ Klettern nicht zu kurz kommen zu lassen! Gerne gebe ich auch den „Großen Kletterern“ Tipps und das nötige „Rüstzeug“ mit auf den Weg, um den Klettersport wirklich sicher zu betreiben! Ich freue mich Teil des Vereins zu sein und mit meiner Arbeit und meinen Ideen den Verein zu unterstützen.

Aus- und Fortbildungen:

  • FÜL Klettern seit 2004
  • 2011: Weiterbildung Trainer C Sportklettern
  • 2013:Fortbildung ADHS bei Kindern und Jugendlichen – Lösungsansätze in therapeutischen Klettergruppen“ (bei Florian Heinrich)
  • 2014: Fortbildung Therapeutisches Klettern bei Hajo Friedrich
  • 2017: Fortbildung Bouldertraining Basics- wie funktioniert das?
  • 2017: Fortbildung Psychosoziales Klettern mit Kindern und Jugendlichen

Verena Freymann

Geboren: 04.11.1985
Beruf: Operationstechnische Assistentin, Sozialpädagogin
Wohnung: 81543 München

  • FÜL seit 2008

Langjährige Trainererfahrung, habe u. a. in der Kletterhalle Rosenheim, Boulderwelt und Heaven´s Gate viele, viele Kindergeburtstage, Ferienfreizeiten, wöchentliche Kindergruppen und auch Behindertengruppen betreut.

Für mich ist das faszinierendste am Klettern: Körper, Geist, Motorik, Koordination und Kreativität sind gleichermaßen gefordert bzw. werden geschult.
Ich versuche in meinen Kursen den Spaß am Sport vor allem spielerisch zu vermitteln und freu mich schon drauf, ganz viele Kinder für eine der schönsten Sportarten überhaupt begeistern zu können!

Wenn man mich nicht in der Arbeit oder beim Kurse geben antrifft, dann bin ich meist selbst irgendwo zum Klettern oder Bouldern unterwegs … es gibt für mich keine schönere Art, meine Freizeit zu verbringen!