Klettern mit dem Kinderschutz München in Freimann (2016/2017)

Kletterhalle Freimann – mal die ganz andere Ecke von München.

Am 22.11.2016 wares soweit. Die regelmäßige Klettergruppe vom Kinderschutz München, mit 9 Kindern und Jugendlichen im Alter von 8-17 Jahren und 2 Betreuern als tatkräftige Unterstützung, sollte nun losgehen.
Einige hatten bereits bei einem Kurs im Heavens Gate Erfahrungen gesammelt, für andere war es komplettes „Neuland“. Nach einem kurzen Kennenlernen in der Gruppe und nachdem alle mit Kletterausrüstung versorgt waren, haben wir gemeinsam erste Kletterversuche im großen Boulderbereich gestartet. Mit ersten Eindrücken beim Bouldern ging es nun endlich an die Kletterwand. Eine kurze Einweisung in die Sicherungstechnik und Knotenkunde und schon durften die Teilnehmer selbst Hand anlegen.
Nach ersten vorsichtigen Versuchen war die Scheu schnell überwunden und fast alle Teilnehmer konnten die rund 15 Meter hohen Wände erklimmen. So schnell wie es angefangen hatte, waren die 1,5 Stunden auch schon wieder vorbei. Umso mehr Freude, dass wir uns nun alle 2 Wochen zum Klettern wiedersehen würden.
Katz und Maus entpuppte sich mehr und mehr zum absoluten Lieblingsspiel der gesamten Gruppe. Jeder der Teilnehmer konnte mit der Zeit ganz persönliche Erfolge verbuchen, ob es das Klettern im Vorstieg war oder das Überwinden der Angst vor der Höhe. Trotz oder vielleicht gerade wegen des Altersunterschiedes und dem unterschiedlichen Könnerstand hat sich die Gruppe wahnsinnig weiterentwickelt – eine tolle Mischung eben! Viel zu schnell gingen die 8 Termine vorbei – aber die Pläne für eine Tagesausfahrt an den echten Fels werden schon fleißig geschmiedet! Ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen!

Anna-Sophie Linse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.